Get CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. PDF

By Stephan Hartmann

ISBN-10: 3834804533

ISBN-13: 9783834804532

Dieses Buch erm?glicht dem Anf?nger der 3D-Modellierung einen effektiven Einstieg in die Arbeit mit CATIA V5 mit praktischen ?bungsbeispielen. Die wichtigsten Befehle und Abl?ufe werden anschaulich dargestellt und erl?utert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den grundlegenden Funktionen zur Modellierung von Einzelteilen und Baugruppen sowie zur Erstellung technischer Zeichnungen. Durch den Aufbau des Textes in Tabellenform kann das Buch nicht nur als Schritt-f?r-Schritt-Anleitung, sondern auch als Referenz f?r die t?gliche Arbeit mit der software program genutzt werden. Aufgrund des didaktischen Konzepts ist es f?r das Selbststudium sehr intestine geeignet. Die aktuelle Auflage wurde inhaltlich und didaktisch vollst?ndig ?berarbeitet, basiert auf CATIA V5 R18 und enth?lt jetzt ein Schwerpunktkapitel zur Getriebemodellierung.

Show description

Read Online or Download CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. Auflage PDF

Similar german_2 books

Erlebniskommunikation: Erfolgsfaktoren für die - download pdf or read online

Marketingplaner und -entscheider stehen vor der Herausforderung, in hart umkämpften Märkten das Interesse von Konsumenten für ihre Waren und Dienstleistungen zu gewinnen. Die rasante Verschiebung vom Produkt- zum Aufmerksamkeitswettbewerb zwingt die Praxis, Botschaften emotional zu gestalten und auf neuen Wegen zu kommunizieren.

Extra info for CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. Auflage

Sample text

26 3 Getriebe Erzeugen einer SKIZZE basierend auf der xy-Ebene. Über die Funktion RECHTECK erzeugen wir zwei sich verschneidende Rechtecke (ähnlich der Abbildung). Alle nicht benötigten Elemente können durch SCHNELLES TRIMMEN entfernt werden. Anschließend vervollständigen wir unsere Skizze mit allen notwendigen Maßen und Bedingungen. Für die ROTATION ist eine Rotationsachse notwendig. Diese wird ebenfalls im Sketcher erzeugt und durch die Bedingung kongruent zum H-Vektor positioniert. Wird in einer Skizze eine Rotationsachse festgelegt, muss diese nicht mehr während einer Ausführung der Rotation ausgewählt werden.

Erstellen von Parametern III. Verknüpfen der Geometrie und der Parameter IV. Hinterlegen/Erstellen einer Konstruktionstabelle Unser Kugellager unterteilen wir in eine Oberschale, eine Unterschale und die Kugelkörper. Jedes Bauteil bekommt daher einen eigenen Körper. Somit können automatische Boole’sche Additionen vermieden werden. Zur Unterscheidung möchten wir den „Hauptkörper“ im Strukturbaum umbenennen. Hauptkörper Ÿ RMB Ÿ Eigenschaften (oder Alt + Eigenschaften) Ÿ Komponenteneigenschaften Ÿ Komponentenname Ÿ umbenennen zu „aussen“ Wir erzeugen eine SKIZZE in der yzEbene.

Führungskurven oder Leitkurven sind nicht notwendig. Führungskurven dienen zur Begrenzung von diesem Feature. Leitkurven hingegen beschreiben den Verlauf des Volumenkörpers. 9 Erzeugen des Gehäuses – Antriebsseite 55 Weiterhin erzeugen wir einen BLOCK mit der ersten Skizze des neuen Körpers (D = 85 mm) und prägen diesen in positiver x-Richtung um die Länge Ÿ 10 mm aus. Als Ergebnis erhält man die Geometrie im Hauptkörper (transparent) und das Ergebnis des eingefügten Körpers (nicht transparent).

Download PDF sample

CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. Auflage by Stephan Hartmann


by Christopher
4.3

Rated 4.35 of 5 – based on 42 votes