Read e-book online Conan der Söldner (3. Roman der Conan-Saga) PDF

By Andrew J. Offutt

ISBN-10: 3453309596

ISBN-13: 9783453309593

Show description

Read Online or Download Conan der Söldner (3. Roman der Conan-Saga) PDF

Similar german_2 books

Download PDF by Hans H. Bauer, Daniel Heinrich, Michael Samak: Erlebniskommunikation: Erfolgsfaktoren für die

Marketingplaner und -entscheider stehen vor der Herausforderung, in hart umkämpften Märkten das Interesse von Konsumenten für ihre Waren und Dienstleistungen zu gewinnen. Die rasante Verschiebung vom Produkt- zum Aufmerksamkeitswettbewerb zwingt die Praxis, Botschaften emotional zu gestalten und auf neuen Wegen zu kommunizieren.

Additional resources for Conan der Söldner (3. Roman der Conan-Saga)

Example text

Genauso langsam rutschte der kothische Dieb von Shadizar an der Wand entlang auf den Boden. Sein Kopf hing auf die Schulter, und die leblosen Augen stierten vor sich hin. Conan kehrte zu seinem ersten Gegner zurück und sah, daß er sich in Schmerzen wand. « brummte er. « Er gab dem Räuber den Gnadenstoß und wischte die Klinge an der Kleidung des Toten ab. « entfuhr es dem Wächter. « Conan betrachtete den großen jungen und durchaus nicht häßlichen Mann im Helm mit gelbem Federbusch und in feiner kothischer Kettenrüstung, obgleich er ganz sicher kein Kothier war.

Conan blickte den Sprecher an. Es war der Mann, den man ihm als Sergianus von Nemedien genannt hatte. Er trug eine langärmlige weinrote Tunika über einem längeren Gewand aus grünem Stoff. Die Tunika war mit einem breiten, juwelenbesetzten Gürtel zusammengehalten. « »Trotzdem habt Ihr es aufs Spiel gesetzt, um Unsere Kusine zu retten«, sagte Königin Ialamis. »Dafür hat sie mich zu Euch gebracht, Eure Majestät. Denn nur ein gekröntes Haupt kann den Zauber brechen und mir die Seele zurückgeben. Wird der Spiegel von irgend jemand anderem zerbrochen, sind meine Seele und ich für immer getrennt.

Alle blickten wie gebannt auf den Spiegel. Vielleicht erlebten die anderen jedoch etwas Ähnliches. Sie sahen, wie der Spiegel an der Wand des Audienzsaals zerschmetterte, und doch flogen keine Glassplitter durch die Luft – sie schwebten auf unheimliche Weise etwa drei Fuß über dem Boden direkt an der Wand, an der der Spiegel zerbrochen war. Die glitzernden Splitter und winzigen Glasscherben schienen wie Staubkörnchen im Sonnenschein zu tanzen, doch waren sie von unterschiedlicher Größe und funkelten wie Edelsteine.

Download PDF sample

Conan der Söldner (3. Roman der Conan-Saga) by Andrew J. Offutt


by Kenneth
4.0

Rated 4.96 of 5 – based on 40 votes