Heroenkulte in Griechenland von der geometrischen bis zur - download pdf or read online

By David Boehringer

ISBN-10: 3050036435

ISBN-13: 9783050036434

Die Einsicht, daß Heroenkulte als zeitlich bedingtes Phänomen aufgefaßt werden müssen, nicht als zeitloses Faktum der griechischen faith, ist der Horizont, vor dem D. Boehringer seine Untersuchung durchgeführt hat. Da insbesondere für die geometrische und die archaische Epoche kaum Schriftquellen zum Thema vorliegen, hat der Autor das gesamte archäologische Fundmaterial von Heroenkulten - vor allem aus mykenischen Gräbern - als Grundlage seiner Interpretation erfaßt.
In deren Mittelpunkt steht die gemeinschaftsstiftende Funktion der Heroenkulte für verschiedene Gruppen der Gesellschaft. D. Boehringer versucht, aus dem Charakter der archäologischen Funde auf die jeweiligen Kultgruppen zu schließen. Deren Auftauchen und Verschwinden interpretiert er im Rahmen der gesellschaftlichen supplier - des Staatswerdungsprozesses - in dieser für die Geschichte der Griechen wichtigen, prägenden Zeit.

Show description

Read or Download Heroenkulte in Griechenland von der geometrischen bis zur klassischen Zeit Attika, Argolis, Messenien PDF

Similar archaeology books

Quantifying Archeology by Stephen Shennan PDF

The second one version of this well known textbook introduces archaeology scholars to using information of their topic. in accordance with the author's long-running undergraduate path, it explains the proper parts of statistics in phrases that archaeology scholars can simply assimilate. This re-creation features a wider diversity of issues awarded in larger intensity, reflecting the subject's starting to be value inside archaeology.

Rural Society in the Age of Reason: An Archaeology of the - download pdf or read online

My curiosity within the archaeology of the Scottish Highlands begun lengthy sooner than I had any formal education within the topic. starting to be up at the japanese fringes of the southern Highlands, on the subject of Loch Lomond, it was once no longer demanding stumble throughout ruined structures, outdated box barriers, and different lines of lifestyle some time past.

New PDF release: A Companion to Gender Prehistory

An authoritative consultant on gender prehistory for researchers, teachers and scholars in anthropology, archaeology, and gender reports offers the main up to date, complete assurance of gender archaeology, with an unique concentrate on prehistory deals severe overviews of advancements  within the archaeology of gender over the past 30 years, in addition to tests of present tendencies and clients for destiny examine makes a speciality of fresh 3rd Wave methods to the examine of gender in early human societies, difficult heterosexist biases, and  investigating the interfaces among gender and  prestige, age,  cognition, social reminiscence, performativity, the physique, and sexuality positive factors various nearby and thematic themes authored via validated experts within the field,   with incisive assurance of gender examine in prehistoric and protohistoric cultures of Africa, Asia, Europe, the Americas and the Pacific

Download PDF by Brian M. Fagan, Nadia Durrani: Archaeology: A Brief Introduction

Archaeology is a jargon-free and obtainable creation to the sector which info how archaeologists research the human prior in all its interesting range. Now in its 12th variation, this vintage textbook has been up-to-date to mirror the most recent study and new findings within the box. Reflecting the worldwide scope of the self-discipline, the booklet has a very overseas assurance of vital discoveries and websites from many corners of the globe.

Additional info for Heroenkulte in Griechenland von der geometrischen bis zur klassischen Zeit Attika, Argolis, Messenien

Example text

1. 42 Einleitung die Häuser der Lebenden heimsuchten, wogegen man sich durch das Bestreichen der Haustür mit Pech und dem Kauen von Weißdorn zu schützen glaubte. Ein Besuch von Gräbern stand hingegen nicht auf dem Programm dieses attischen Seelenfestes. 6 Dieser Kult an elterlichen Gräbern war verständlicherweise von geringer Dauer. Daß er archäologisch nicht nachgewiesen ist, liegt außerdem an der Form des Rituals, das vor allem Libationen beinhaltete. Dauer, Kultgruppe und Bedeutung der Rituale unterscheiden diesen Totenkult vom Heroenkult.

B. Aleshire, The Athenian Asklepieion. The People, their Dedications, and the Inventories, Amsterdam 1989. Zu dem Ergebnis, daß Herakles in Attika ausschließlich als Gott verehrt worden sei, kommt A. , in: Laurens 1989, S. 43-65. Auf die Kulte dieses Heroentyps werde ich nicht näher eingehen, da ihr Charakter eindeutig göttlich ist. 1. 36 Einleitung Sie wurden indifferent als Götter, Dämonen und Heroen bezeichnet. Ihre häufigste Funktion waren Schutz und Fruchtbarkeit von Mensch und Flur. 1 In der fünften Gruppe zählt Farnell die Heroen des Epos auf und wendet sich gegen die zu seiner Zeit weit verbreitete These, auch bei diesen habe es sich ausschließlich um herabgesunkene Götter gehandelt.

Die schwache Ausbildung eines Ahnenkultes bei den Griechen ist der modernen Forschung schon früh aufgefallen. Daher wird der Heroenkult oft als typisch griechisches Substitut für einen Ahnenkult angesehen, und zwar in der Regel in einer evolutionistischen Perspektive, daß der Heroenkult aus dem Ahnenkult hervorgegangen sei. Diese These wurde besonders pointiert von Nilsson vorgebracht. Da sie meines Erachtens falsch ist, erscheint an dieser Stelle eine Auseinandersetzung mit ihr angebracht. Nilsson schrieb in seiner Geschichte der griechischen Religion: „Der Ahnenkult betrifft allein das Geschlecht; das Charakteristische des Heroenkults besteht darin, daß er das ganze Volk anging; die Zugehörigkeit des verehrten Toten zu einem gewissen Geschlecht war vergessen, was wiederum die Voraussetzung dafür ist, daß Kleingötter unter die Heroen aufgenommen werden konnten: Häufig ist das Verhältnis zur Fiktion geworden, wie bei den Eponymen und Archegeten der Städte, in deren Kult noch eine Erinnerung an den Ursprung des Heroenkults aus dem Ahnenkult fortlebte.

Download PDF sample

Heroenkulte in Griechenland von der geometrischen bis zur klassischen Zeit Attika, Argolis, Messenien by David Boehringer


by Steven
4.4

Rated 4.34 of 5 – based on 46 votes