Download e-book for iPad: Marktspiegel Customer Relationship Management: Anbieter von by Stefan Helmke, Wilhelm Dangelmaier

By Stefan Helmke, Wilhelm Dangelmaier

ISBN-10: 3322907570

ISBN-13: 9783322907578

ISBN-10: 3409117687

ISBN-13: 9783409117685

Der "Marktspiegel purchaser dating administration" stellt in komprimierter shape die Softwareprodukte von forty seven Anbietern vor. Der Schwerpunkt der Betrachtungen liegt dabei auf:

- Funktionalitätsumfang,
- IT-Voraussetzungen,
- Unternehmensinformationen.

Die Autoren erläutern Grundlagen und Erfolgsfaktoren von CRM. Ein Einführungsleitfaden gibt konkrete managementorientierte Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Einführung. Diese Erkenntnisse werden in Checklisten zusammengefasst. Abgerundet wird der Marktspiegel durch einen Serviceteil, der Kontaktadressen, Referenzkunden and so forth. zu den einzelnen Unternehmen sowie ein ausführliches Glossar beinhaltet.

Das Buch ist interessant für Führungskräfte, die ihr buyer courting administration optimieren möchten sowie für Studenten und Wissenschaftler der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten advertising and marketing und Wirtschaftsinformatik.

Stefan Helmke ist seit mehreren Jahren als Unternehmensberater tätig und hat ein Promotionsstipendium am Heinz-Nixdorf-Institut der Universität Paderborn zum Thema CRM.

Prof. Dr. Wilhelm Dangelmaier ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik am Heinz-Nixdorf-Institut der Universität-GH Paderborn. Zugleich leitet er das Fraunhofer Anwendungszentrum für Logistikorientierte Betriebswirtschaft Paderborn.

Show description

Read Online or Download Marktspiegel Customer Relationship Management: Anbieter von CRM-Software im Vergleich PDF

Similar german_6 books

New PDF release: Komplexität und Agilität: Steckt die Produktion in der

Welche Zukunft hat die Produktion? Die Meinungsführer der Managementlehre, des Technologiemanagements, des Produktionsmanagements und der Produktionstechnik diskutieren diese Frage hier im element. Sie zeigen die Widersprüche zwischen Komplexität im Produktionsumfeld und Agilität im Markt auf und geben Perspektiven für deren Auflösung.

Globalisierung des Einkaufs: Leitfaden für den by Wilfried Krokowski (auth.), Wilfried Krokowski (eds.) PDF

Dieses komprimierte Nachschlagewerk gibt dem Leser eine Übersicht über weltweite Beschaffungsmärkte, klärt Fragen der internationalen Logistik und Kommunikation und wägt Risiken und Chancen beim globalen Einkauf ab. Es bietet Hilfestellung beim Thema "Internationales Vertragsrecht" und bei Fragen zur allgemeinen Vorgehensweise und Umsetzung beim globalen Einkauf.

Download PDF by Heribert Meffert: Verkehrsdienstleistungsmarketing: Marktorientierte

Die marktorientierte Unternehmensführung gewinnt in der Verkehrsdienstleistungsbranche zunehmend an Bedeutung: Der Markt für Verkehrsdienstleistungen ist gekennzeichnet durch einen intensiven und sich künftig weiter verstärkenden Wettbewerb. Ursachen hierfür stellen neben Deregulierungs- und Privatisierungsmaßnahmen auch die veränderten Anforderungen der Konsumenten an Mobilitätsdienstleistungen dar.

Bildungsfernsehen: Entwicklung und Gestaltung audiovisueller - download pdf or read online

Wissensvermittlung durch das Fernsehen ist in den letzten Jahren für das breite Publikum immer attraktiver geworden. Das zeigt sich in den Programmangeboten der TV-Sender. Unter dem Stichwort "Business-TV" nutzen auch Unternehmen eigene Fernsehproduktionen, um ihre interne Kommunikation zu verbessern und um ihre Mitarbeiter kostengünstig, schnell und flexibel weiterzubilden.

Extra info for Marktspiegel Customer Relationship Management: Anbieter von CRM-Software im Vergleich

Sample text

L, Gas o ja 0 nein Papier- und Druckindustrie o ja 0 nein Tourismus o ja 0 nein Nahrung und Genuß Oja 0 nein Möbel Oja 0 nein Großhandel Oja 0 nein Einzelhandel Oja 0 nein Gesundheitswesen Oja 0 nein Transportwesen Oja 0 nein Medien Oja 0 nein Finanzwesen Oja 0 nein Dienstleistungen Oja 0 nein Textil und Bekleidung Sonstige 38 Design der Anbieterbefragung 3. 1 Inhaltliche Funktionalitäten IHauptfunktionalitäten ITeilfunktionalitäten o ja o ja o o ja o ja o ja o ja 0 nein o o o nein o o o o o nein nein ABC-Analysen o ja o ja o ja o ja o ja Neukunden- versus Altkundenanalysen o ja o nein One-to-OneMarketingmanagement o ja o nein nein nein Vertriebsmanagement/ Projektmanagement CAS-ISFAFunktionalitäten Produktkonfigurator Elektronische Produktkataloge Elektronische Kundenakten TeamseIling Vertriebsreporting Besuchshäufigkeitenoptimierung Key-Account-Management Kundenpotentialanalyse Kundenportfolios Schnittstelle zur Kostenrechnung 0 ja nein 0 nein Kundenerfolgsrechnung 0 ja Vertriebserfolgsrechnung 0 ja VertriebscontroIling 0 ja Zeitmanagement 0 ja o o o o o o ja o nein nein nein nein nein nein nein nein nein Zielplanung - nach Kunden 39 Kundendatenbank - nach Vertriebsmitarbeiter - nach Periode - nach Umsätzen - nach Deckungsbeiträgen o o o o ja 0 nein ja 0 nein ja 0 nein ja 0 nein 0 nein Vertragsmanagement o ja o ja o ja o ja o ja o ja o ja o ja o ja Ablage "harter" Faktoren, wie z.

So soll durch ihn der hierarchiefreie Kommunikationsfluß gewährleistet und beschleunigt werden. Er soll auf der einen Seite den betroffenen Mitarbeitern die Ziele des CRM-Projektes näher bringen, sie von der Sinnhaftigkeit überzeugen und ihre oben beschriebenen Befürchtungen ausräumen, andererseits aber Sorgen und Einwände an die Verantwortlichen weiterleiten. Als Multiplikatoren sind Personen auszuwählen, die sowohl in fachlicher als auch in sozialer Hinsicht von den Mitarbeitern akzeptiert werden.

Im Quadranten unten links sind diejenigen Funktionalitäten, auf die tendenziell das Unternehmen verzichten sollte. Sie stoßen bei einem relativ geringen ökonomischen Nutzen auf eine eher ablehnende Haltung der Anwender. Die Teilfunktionalitäten im Quadranten oben links versprechen zwar einen relativ hohen Nutzen, stoßen tendenziell aber auf Ablehnung. Hier ist der Hauptansatzpunkt der im folgenden noch vorgestellten Instrumente des Change Managements zur Überwindung der Einführungswiderstände. Im Quadranten unten rechts weisen die Teilfunktionalitäten zwar einen relativ geringen ökonomischen Nutzen, allerdings ist hier die Akzeptanz seitens der Anwender hoch .

Download PDF sample

Marktspiegel Customer Relationship Management: Anbieter von CRM-Software im Vergleich by Stefan Helmke, Wilhelm Dangelmaier


by Paul
4.1

Rated 4.70 of 5 – based on 45 votes